Sie sehen gerade: HS-Sport -> Reglement

Das aktuelle Reglement

  • Pony-Jugend-Förderung
  • Jugend-Förderung

 

Holsteiner-Schaufenster


Holsteiner Schaufenster Pony-Jugend-Förderung 2016

Reglement

 

Präambel  Tierschutz
Gemäß der Potsdamer Resolution, dem Tierschutzgesetz, den ethischen Grundsätzen des Pferdefreundes und der LPO trägt der Mensch die Verantwortung für das Tier als Mitgeschöpf, dessen Leben und Wohlbefinden zu schützen ist. 

  • Wer diese Grundsätze missachtet und das Ansehen des Pferdesports schädigt, kann von der Bewertung des `Holsteiner Schaufenster` ausgeschlossen werden.

 

 

HS-Turniere

Wedel

13.05. - 16.05.2016

Grande

10.06. - 12.06.2016

Süderbrarup

15.07. - 17.07.2016

Behrendorf

11.08. - 14.08.2016

LPT Bad Segeberg  23.09. - 25.09.2016

 

 

Ausschreibung


Pony-Stilspringprüfung Kl. A* (E+150 EUR, ZP)
Einlaufprüfg. Qual. Holsteiner Schaufenster Pony-Jugend-Förderung 2016
M+G Ponys: 5j+älter
Je Reiter 2 Ponys
Teiln. Junioren Jahrgang 2000 + jünger, LK 4-6
mind. 1 A-Platz. erforderlich
Ausr. 70 Richtv. 520,3a
Einsatz: 7,50  EUR; VN: 12

 

Pony-Springprüfung Kl. A** m. St. (E+200 EUR, ZP)
Qual. Holsteiner Schaufenster Pony-Jugend-Förderung 2016
M+G Ponys: 5j+älter
Je Reiter 2 Ponys
Teiln. Junioren Jahrgang 2000+ jünger, LK 4-6
mind. 1 A-Platz. erforderlich
Ausr. 70 Richtv. 501,A.1
Einsatz: 9,00 EUR; VN: 12

 

 

Prüfungen
- Platzierung: ein Drittel
- Geldpreise: ein Viertel
- Nennung jeweils nach dem Windhund-Prinzip
- Die 8 besten Pony-Reiter aus den jeweiligen Qualifikations-Prüfungenqualifizieren sich für ein Ausbildungs-Seminar
- Die 14 punktbesten Pony-Reiter gem. HS-PJF-Ranking 2015 sind startberechtigt beim Turnier in Neustadt-Dosse 2016
- Alle Wertungsprüfungen werden gewertet.

 

Das Punktesystem:

1. Platz 16 Punkte
2. Platz 14 Punkte
3. Platz 13 Punkte usw.
ist auf den Pony-Reiter bezogen.

Die Punktbesten dieser Serie werden ermittelt durch Addition der Punkte der jeweiligen Qualifikationsprüfungen und im HS-PJF-Ranking geführt.
Bei Punktgleichheit ist das Ergebnis des letzten Qualifikations-Turniers entscheidend.

 

 

Änderungen bleiben vorbehalten. Sollte die Finanzierung nicht gesichert sein, findet die HS-PJF nicht statt.

 

April 2016

 

 

 

 

 

Holsteiner-Schaufenster

Holsteiner Schaufenster Jugend-Förderung 2016

Reglement

 

 

Präambel  Tierschutz
Gemäß der Potsdamer Resolution, dem Tierschutzgesetz, den ethischen Grundsätzen des Pferdefreundes und der LPO trägt der Mensch die Verantwortung für das Tier als Mitgeschöpf, dessen Leben und Wohlbefinden zu schützen ist. 

  • Wer diese Grundsätze missachtet und das Ansehen des Pferdesports schädigt, kann von der Bewertung des `Holsteiner Schaufenster` ausgeschlossen werden.

 

 

HS-Turniere

Wedel

13.05. - 16.05.2016

Grande

10.06. - 12.06.2016

Süderbrarup

15.07. - 17.07.2016

Behrendorf

11.08. - 14.08.2016

 

Ausschreibung

 

Stilspringprüfung Kl. L (E+200 EUR, ZP)
Einlaufprüfg. Qual. Holsteiner Schaufenster Jugend-Förderung 2016
Pferd: 6j+älter
Je Reiter 1 Pferd, ohne Pony
Teiln. Junioren U 18, Jahrgang 1998+ jünger, LK 5+4
mind. 1 L-Platz. erforderlich ohne M-Platz.
Ausr. 70 Richtv. 520,3a
Einsatz: 9,00 EUR; VN: 12

 

Springprüfung Kl. L m. St. (E+250 EUR, ZP)
Qual. Holsteiner Schaufenster Jugend-Förderung 2016
Pferd: 6j+älter
Je Reiter 1 Pferd
Teiln. Junioren U 18, Jahrgang 1998+ jünger, LK 5+4
mind. 1 L-Platz. erforderlich ohne M-Platz.

Ausr. 70 Richtv. 501,A.1
Einsatz: 10,50 EUR; VN: 12

 

Prüfungen
- Platzierung: ein Drittel
- Geldpreise: ein Viertel
- Nennung jeweils nach dem Windhund-Prinzip
- Nach dem Start in 2015 qualifizieren sich die je 5 besten Reiter gem. `HS-JF-Ranking 2016` für den Ausbildungs-Lehrgang

 

Ranking
Alle Wertungsprüfungen werden gewertet.
Das Punktesystem:
1. Platz 16 Punkte
2. Platz 14 Punkte
3. Platz 13 Punkte usw.
Die Punkte sind auf den Reiter bezogen.

Die Punktbesten dieser Serie werden ermittelt durch Addition der Punkte der jeweiligen Qualifikationsprüfungen und im HS-JF-Ranking geführt.
Bei Punktgleichheit ist das Ergebnis des letzten Qualifikations-Turniers entscheidend.

 

Die Reiter sollen von Ausbildungs-Trainern auf den Turnieren  betreut, d.h. gemeinsame Parcours-Begehung und Erklärung.

 

HS-Ausbildungs-Lehrgang

Nach Abschluss der HS-Turnierreihe findet ein extra HS-Ausbildungs-Lehrgang mit Einbindung der Heimtrainer für die acht besten Reiter des HS-JF-Ranking statt, in dem Spring-Gymnastik und Spring-Dressur vermittelt und vertieft werden. 
Wichtig ist auch, den respektvollen und überlegten Umgang mit dem Sportpartner Pferd zu vermitteln.

 

 

Änderungen bleiben vorbehalten. Sollte die Finanzierung nicht gesichert sein, findet die HS-JF nicht statt.

April 2016